Motorräder  »  Aktuelles  »  DTM: Mattias Ekström kommt als Tabellenführer aus dem Red Bull Ring
DTM: Mattias Ekström kommt als Tabellenführer aus dem Red Bull Ring

DTM: Mattias Ekström kommt als Tabellenführer aus dem Red Bull Ring

2015-08-02 - Arthur Gold     Tags: Österreich, Ergebnisse, Red Bull Ring, Ekstrom, DTM, Audi

Rennen 1. Edoardo Mortara (Audi) siegte im Samstagrennen der DTM auf dem Red Bull Ring.

Der bis jetzt in der Gesamtwertung führende Jamie Green, hatte zwar einen besseren Start als Mortara, doch hat die Führung wegen Getriebeproblemen schnell verloren und musste letztendlich von Rennen ausscheiden.

Mortara ist nach dem Drama von Green zurück an die Spitze gekommen und lies niemanden mehr an sich vorbei. Der Italiener triumphierte zum dritten mal in der DTM mit einen Vorsprung von 1,8 Sekunden vor Pascal Wehrlein.

Wehrlein, viel anfangs hinter Paul di Resta bei dem vorbeifahren an Green, doch er hat den Schotten schnell wieder runter geschoben, der dann auch den niedrigsten Podiumsplatz einnahm. Als vierter kam ans Ziel Christian Vietoris. Er musste durch die Hälfte des Rennens dem Druck von Augusto Farfus stand halten, doch dieser wurde in der letzten Runde selbst von Mattias Ekström überholt.

In den gepunkteten Zehn haben es noch Gary Paffett, Mike Rockenfeller, der jetzige Meister Marco Wittmann und Adrien Tambay geschafft.
Rennen 2. Mattias Ekstrom hat den Druck von seinem alten Rivalen Gary Paffett und die schwierigen Wetterbedingungen ausgehalten, hat somit das Sonntagrennen der DTM gewonnen und wurde somit zum neuen Tabellenführer.

Wegen dem Starken Regen wurde das Rennen einige Minuten später gestartet und die ersten 5 Runden wurden hinter dem Safety Car gefahren.Ekstrom war von Anfang bis Ende in Führung, doch er musste sich zum Schluss gegen die Offensive des sehr schnellen Paffett verteidigen.

Der Schwede gewann mit einem 4,3 Sekunden Vorsprung und erreichte damit den 23. Sieg in seiner Karriere.

Das Podium füllte der Sieger des Rennens am Samstag, Edoardo Mortara. Der Italiener übersprang Rockenfeller in den Pit Stops und kam sogar nah an Paffett ran, aber er viel aus der Strecke raus und blieb hinten.Der dagegen fehlerfreie Nico Müller ist von der elften auf die fünfte Position aufgestiegen.

Hinter den Schweizer, hat Pascal Wehrlein in der letzen Runde seinen Kollegen Robert Wikcens und Timo Scheider überholt. Doch dann hat Scheider Wickens von hinten gestoßen und schubste somit den Kanadier auf Wehrlein und beide Mercedes Fahrer fielen ins Kies.Wehrlein der nach dem Samstagrennen Tabellenführer war hat somit keine Punkte gesammelt und viel hinter Ekström und Mortara.

Scheider beendete das Rennen als sechster, aber er kam für sein Manöver unter die Untersuchung der Rennleitung und kann eine Strafe bekommen.

Die Top Ten in diesem Rennen füllten Lucas Auer, Maximilian Götz, Christian Vietoris und Paul di Resta.In dieser Runde hat kein BMW Fahrer Punkte bekommen. Der beste war Antonio Felix da Costa der als elfter ankam.

Jamie Green der bis jetzt Tabellenführer war, kam auf Platz 18. und hat so zum fünften Mal keine Punkte gesammelt.

DTM - Saison 2015 - Red Bull Ring - Rennen Nr. 1

FahrerAutoVerlust
1. Edoardo Mortara
Audi RS5 DTM29 Runden
2. Pascal Wehrlein
Mercedes-AMG C63 DTM
+1.792 sek.
3.
Paul di Resta
Mercedes-AMG C63 DTM+11.200 sek.
4. Christian Vietoris
Mercedes-AMG C63 DTM+17.958 sek.
5. Mattias Ekstrom
Audi RS5 DTM+19.300 sek.
6.
Augusto Farfus
BMW M4 DTM+19.902 sek.
7. Gary Paffett
Mercedes-AMG C63 DTM+23.272 sek.
8. Mike Rockenfeller
Audi RS5 DTM+23.534 sek.
9.Marco Wittmann
BMW M4 DTM+29.879 sek.
10.Adrien Tambay
Audi RS5 DTM+30.368 sek.
11.Daniel Juncadella
Mercedes-AMG C63 DTM+31.966 sek.
12.Nico Muller
Audi RS5 DTM+37.797 sek.
13.Antonio Felix da Costa
BMW M4 DTM+38.532 sek.
14.Maxime Martin
BMW M4 DTM+39.350 sek.
15.Bruno Spengler
BMW M4 DTM+39.925 sek.
16.Timo Scheider
Audi RS5 DTM+40.422 sek.
17.Tom Blomqvist
BMW M4 DTM+45.267 sek.
18.Miguel Molina
Audi RS5 DTM+45.684 sek.
19.Timo Glock
BMW M4 DTM+46.800 sek.
20.
Maximilian Gotz
Mercedes-AMG C63 DTM+47.375 sek.
21.
Lucas Auer
Mercedes-AMG C63 DTM+49.453 sek.
.
Martin Tomczyk
BMW M4 DTM
nicht beendet
.
Robert Wickens
Mercedes-AMG C63 DTMnicht beendet
.Jamie Green
Audi RS5 DTM
nicht beendet


DTM - Saison 2015 - Red Bull Ring - Rennen Nr. 2

FahrerAutoVerlust
1. Mattias Ekstrom
Audi RS5 DTM
34 Runden
2. Gary Paffett
Mercedes-AMG C63 DTM+4.334 sek.
3.
Edoardo Mortara
Audi RS5 DTM+23.555 sek.
4. Mike Rockenfeller
Audi RS5 DTM+25.445 sek.
5. Nico Muller
Audi RS5 DTM+29.964 sek.
6.
Timo Scheider
Audi RS5 DTM+41.946 sek.
7. Lucas Auer
Mercedes-AMG C63 DTM+43.726 sek.
8. Maximilian Gotz
Mercedes-AMG C63 DTM+44.620 sek.
9.Christian Vietoris
Mercedes-AMG C63 DTM+60.668 sek.
10.Paul di Resta
Mercedes-AMG C63 DTM+61.506 sek.
11.Antonio Felix da Costa
BMW M4 DTM+65.663 sek.
12.Marco Wittmann
BMW M4 DTM+66.995 sek.
13.Martin Tomczyk
BMW M4 DTM+67.700 sek.
14.Miguel Molina
Audi RS5 DTM+70.505 sek.
15.Timo Glock
BMW M4 DTM+71.638 sek.
16.Bruno Spengler
BMW M4 DTM+73.669 sek.
17.Adrien Tambay
Audi RS5 DTM+75.250 sek.
18.Jamie Green
Audi RS5 DTM+82.362 sek.
19.Augusto Farfus
BMW M4 DTM+86.870 sek.
20.
Maxime Martin
BMW M4 DTM+100.397 sek.
21.
Robert Wickens
Mercedes-AMG C63 DTM+1Runde
22.
Pascal Wehrlein
Mercedes-AMG C63 DTM+1 Runde
.
Tom Blomqvist
BMW M4 DTM
nicht beendet
.Daniel Juncadella
Mercedes-AMG C63 DTM
nicht beendet
DTM - Saison 2015 - Gesamtwertung nach 10 von 18 Rennen (TOP 10)

FahrerAutoPkt.
1. Mattias Ekstrom
Audi RS5 DTM
111
2. Edoardo Mortara
Audi RS5 DTM
98
3.
Pascal Wehrlein
Mercedes-AMG C63 DTM
94
4. Jamie Green
Audi RS5 DTM
81
5. Gary Paffett
Mercedes-AMG C63 DTM
61
6.
Robert Wickens
Mercedes-AMG C63 DTM
57
7. Christian Vietoris
Mercedes-AMG C63 DTM
54
8. Bruno Spengler
BMW M4 DTM
52
9.Marco Wittmann
BMW M4 DTM
51
10.Antonio Felix da Costa
BMW M4 DTM
43
Die nächtse DTM Runde in vier Wochen auf dem Moscow Raceway.


Quelle: dtm.com

Dein Kommentar

Nick
Inhalt
Code vom Bild übertragen
Um Kommentare unter dem selben Nick abgeben zu können,
ohne sich jedes Mal erneut wieder anzumelden, musst Du Dich registrieren oder einloggen.

Einloggen

Login Passwort
0

Kommentar zu:

DTM: Mattias Ekström kommt als Tabellenführer aus dem Red Bull Ring