Motorräder  »  Aktuelles  »  BMW R nineT Scrambler - Gemütlichkeit geht vor
BMW R nineT Scrambler 2016

BMW R nineT Scrambler - Gemütlichkeit geht vor

2016-07-19 - Robert Baumann     Tags: Scrambler, BMW
Eine komfortablere Position hinter dem Lenker bekommt bei Fans von Retro-Motorrädern immer mehr an Bedeutung. Die Ducati Scrambler wird von vielen Motorradfahrern geliebt. Genau diesen Weg möchte auch BMW mit dem R nine T Scrambler gehen.

Diese Maschine ist an alle gewidmet, die ein Zweirad haben möchten, das so minimalistisch wie möglich ist. Der Scrambler unterscheidet sich durch ein paar Details vom Roadster, der als Vorlage für dieses Motorrad diente. Unter anderem durch die Gabel, oder das größere 19-zoll Vorderrad. Auch die Lage hinter dem Lenker hat sich geändert. Der Lenker ist höher und der anders profilierte Sitz erlaubt es eine angenehmere Position einzunehmen. Der analoge Drehzahlmesser gibt ein starkes Retrogefühl wieder, ähnlich wie der Benzintank aus Stahl. Selbstverständlich hat die R nine T Scrambler Speichenfelgen. Der Auspuff hängt höher und wird während anspruchsvoller Geländefahrten geschützt.

Die Maschine wird durch einen luftgekühlten Motor mit 1.170 ccm angetrieben, der 110 PS und 119 Nm Drehmoment generiert. Das Motorrad wiegt mit allen Flüssigkeiten zusammen 220 kg. BMW hat angegeben, dass das neue Modell im Herbst diesen Jahres beim Händler stehen wird und es soll etwas günstiger ausfallen, als das Roadster Modell.


Quelle: ae

Dein Kommentar

Nick
Inhalt
Code vom Bild übertragen
Um Kommentare unter dem selben Nick abgeben zu können,
ohne sich jedes Mal erneut wieder anzumelden, musst Du Dich registrieren oder einloggen.

Einloggen

Login Passwort
0

Kommentar zu:

BMW R nineT Scrambler - Gemütlichkeit geht vor